Paypal sperrt CBD, Wasserfilter, Vaporizer | Storz & Bickel verzögert Mighty+ | Laden in Berlin ist offen

Datenverarbeitung durch Drittanbieter

Zur Verbesserung unseres Angebotes lassen wir Informationen zum Nutzerverhalten durch Dritte verarbeiten.
Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit, individuell zu jeder einzelnen Datenverarbeitung durch Drittanbeiter zuzustimmen.

Diese Einstellungen können Sie jederzeit in unseren Cookie-Einstellungen anpassen.

Essentielle Cookies

Cookies, die zum ordnungsgemäßen Betrieb unseres Shops notwendig sind.

Google Tag Manager

Google Tag Manager ist ein Tag-Management-System (TMS). Wenn Sie unsere Dienste nutzen, vertrauen Sie uns Ihre Daten an. Wir sind uns bewusst, dass dies eine große Verantwortung ist und setzen alles daran, Ihre Daten zu schützen und zu gewährleisten, dass Sie die Kontrolle darüber behalten.

Wir nutzen Google Analytics mit E-Commerce Features. Wenn Sie unsere Dienste nutzen, vertrauen Sie uns Ihre Daten an. Wir sind uns bewusst, dass dies eine große Verantwortung ist und setzen alles daran, Ihre Daten zu schützen und zu gewährleisten, dass Sie die Kontrolle darüber behalten.

Art der Speicherung

Dürfen wir ihre Einstellungen permanent in Form eines Cookies in ihrem Browser speichern?
Andernfalls gehen die Einstellungen verloren, wenn Sie das Browser-Fenster schließen.

Cookie-Einstellungen

Vape Pens

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 18 von 18

Vape Pens erlauben es, auf eine einfache und effektive Art Kräuter, Öle und Wachs zu genießen. Sie sehen E-Zigaretten, die mit Liquids befüllt werden können, sehr ähnlich und bieten eine großartige Alternative zum herkömmlichen Rauchen.

Wenn ihr einen Stiftvaporizer kaufen wollt, habt ihr die Wahl zwischen Vape Pens, die nur für die Verwendung mit Kräutern ausgelegt sind sowie die für die Nutzung von Konzentraten gedachten Dab Pens und Hybridgeräten, die für verschiedene Materialien und Inhaltsstoffe geeignet sind.

Was ist ein Vape Pen oder Stiftvaporizer?

Inhalt:

Vorteile der Vaporizer Pens

Vape Pens, auch Stiftvaporizer genannt, sind klein, leicht und passen in jede Tasche. Die handlichen Vape Pens im diskreten Design sind sofort einsatzbereit, somit seid ihr stets nur einen Knopfdruck an der Feuertaste von gutem Geschmack und Entspannung entfernt. Ein weiterer Vorteil von Vape Pens sind die geringeren Anschaffungskosten im Vergleich zu einem Desktop-Gerät oder anderen tragbaren Vaporizern.

Den passenden Vape Pen finden

Der Markt für Pen Vaporizer wächst und wird immer vielfältiger. Neue Geräte erscheinen fast täglich. Wenn ihr eure Bedürfnisse, Wünsche und das Budget kennt, ist es leichter den passenden Vape Pen auszuwählen. In unserem Online-Shop findet ihr eine große Auswahl an Stiftvaporizern. Der Saionara TAF Atomizer und der Linx Hypnos Zero sind zwei für den Einstieg passende Modelle.

Saionara TAF Atomizer
Der Saionara TAF Atomizer ist zwar kein klassischer Vape Pen, jedoch mit seinem Verdampferkopf aus Titan einer der besten Atomizer für Konzentrate. Einfach eine kleine Menge Konzentrat in das Töpfchen geben und durch mehrmaliges Drücken der Feuertaste erwärmen. Sobald das Konzentrat flüssig ist, kann es inhaliert werden.

Linx Hypnos Zero
Der Linx Hypnos Zero ist ein sehr kleiner Vape Pen zum Verdampfen von Extrakten verschiedener Geschmacksrichtungen. Der Atomizer mit Keramikplatte sorgt für eine gleichmäßige Vaporisation und erzeugt einen aromatischen Dampf, dessen Stärke ihr mit vier Temperaturstufen kontrollieren könnt. Durch seinen 510er Standardanschluss lässt sich der Hypnos Zero mit fast jedem Akkuträger verwenden.

Akkuspannung, Ausgangsspannung und Ladegerät – Sicherheit beim Dampfen

Wichtig ist, dass ihr euch vor der ersten Benutzung mit dem Gerät eurer Wahl und dessen Bedienung vertraut macht. Begriffe wie Ausgangsspannung und Akkuspannung sollten keine Fremdwörter sein, wenn ihr euch für ein Modell mit wechselbarer Akkuzelle entscheidet. So könnt ihr eure Akkus möglichst lange nutzen oder einen defekten Akku frühzeitig erkennen und austauschen. Stiftvaporizer mit fest verbauter Akkuzelle sollten stets unter Aufsicht geladen werden. Das Ladegerät solltet ihr immer im Blick behalten, denn beim Laden entsteht mitunter große Hitze.

Zwar werden zu den meisten Geräten USB-Ladekabel mitgeliefert, das Aufladen der Akkus in einem externen Ladegerät trägt jedoch zu einem langfristigen Erhalt der Akkuspannung bei.

Ein weiterer Vorteil von Ladegeräten: Sie laden die Akkuzellen gleichmäßig und somit schonender für die Akkuspannung auf. Akkus sollten nicht lose in der Hosentasche oder gemeinsam mit leitenden Gegenständen wie Münzen oder dem Schlüsselbund aufbewahrt werden, sonst kann es zu einem Kurzschluss kommen.

Sinnvolles Zubehör

Es gibt ein paar Accessoires für Vape Pens, die ihr immer dabei haben solltet. Ein Grinder ist nützlich, wenn ihr Kräuter verdampfen wollt. Auch eine Dose zur Aufbewahrung von Kräutern oder Konzentraten gehört zur Grundausstattung für Dampfer. Ein Dabbing Tool oder eine Füllhilfe sowie eine Tragetasche zum sicheren Verstauen des Vape Pens sind ebenfalls treue Begleiter. Ersatzbatterien oder eine Powerbank zum Aufladen für unterwegs sorgen dafür, dass der Vape Pen stets einsatzbereit ist.

Wie verwendet man einen Dab Pen mit Konzentraten?

Stellt als erstes sicher, dass der Vaporizer für die Verwendung mit Konzentraten in verschiedenen Geschmacksrichtungen ausgelegt ist.
Vor der ersten Benutzung empfehlen wir euch, das Gerät ein bis zwei Sekunden vorher einzuschalten, um die Kammer zu erwärmen und den Dab Pen für eine optimale Dampfentwicklung vorzubereiten. So stellt ihr sicher, dass auch der erste Zug bereits guten Dampf erzeugt.

Ein Dabbing-Werkzeug erleichtert die Dosierung, eine erbsengroße Menge Wachs oder Öl ist ausreichend. Beides kann direkt auf den Coil gegeben oder in der Kammer abgestrichen werden. Shatter könnt ihr in kleine Stücke teilen.

Wie verwendet man einen Stift Vaporizer mit Kräutern?

Stellt sicher, dass das Gerät für die Verwendung mit Kräutern geeignet ist. Trockene und fein gemahlene Kräuter geben die Inhaltsstoffe beim Inhalieren durch das Mundstück besser ab, als feuchte Kräuter.
Beim Füllen der Kammer werden die Kräuter mit dem Füllwerkzeug leicht angedrückt, ohne dabei die Luftzirkulation einzuschränken. Für ein optimales Dampferlebnis sollte langsam und gleichmäßig inhaliert werden.

Verschleißteile von Vape Pens

Vape Pens haben Verschleißteile, darunter fallen Kammer, Verdampferkopf (Coil) und Akkus, die von Zeit zu Zeit erneuert werden müssen.
Je nach Modell und Hersteller ist der Ersatz von Verschleißteilen bei Stiftvaporizern nicht günstig. Wenn ihr einen Vape Pen kaufen möchtet, solltet ihr unbedingt Wert auf hohe Qualität legen. Eine regelmäßige Pflege und Reinigung des Vape Pens verlängert die Lebensdauer.

Allgemeine Reinigungstipps

  • Durch das Erwärmen des Vape Pens wird der Reinigungsvorgang erleichtert und geht schneller von der Hand. Warme Temperaturen helfen beim Lösen der Rückstände in der Heizkammer. VORSICHT: Die Kammer nicht im leeren Zustand erhitzen! Das könnte die ordnungsgemäße Funktion beeinträchtigen.
  • Heizkammer mit Coil oder andere Einzelteile sollten nicht direkt in Alkohol eingelegt werden. Ein mit Isopropyl getränktes Wattestäbchen kann zum Auswischen der Kammer verwendet werden. Das Gerät dabei immer auf den Kopf drehen. Somit wird verhindert, dass Alkohol in den Vaporizer gelangen kann und die Elektronik beschädigt wird.
  • TIPP: Den Vaporizer zum einfachen Reinigen kopfüber auf eine Heizplatte (Herd) stellen und bei niedrigster Temperaturstufe ein paar Minuten stehen lassen (Alufolie oder Backpapier zwischen Heizplatte und Gerät legen). Das Öl wird flüssig und läuft aus dem Verdampfer heraus.
  • Die regelmäßige Reinigung der Vape Pens ist sehr wichtig. Dies verlängert die Lebensdauer des Geräts und sorgt für einen reibungslosen Betrieb.

Wenn ihr noch Fragen habt, könnt ihr uns jederzeit anrufen oder eine Email schreiben. Wir freuen uns darauf, euch mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.