Informationen und Aufklärung über Vaporizer und Verdampfer

Verdampfen, die beste und gesündeste Alternative Kräuter-Wirkstoffe direkt und schnell in den Blutkreislauf auf zu nehmen!

Wie wirkt es?

Die Wirkstoffe gehen direkt in den Blutkreislauf ohne den Kreislauf des Körpers zu benachteiligen, sprich Kreislaufprobleme gibt es beim verdampfen nicht. Keine kalten Hände, kein Herzklopfen, kein Schweißausbruch. Der Körper muss sich nicht gegen die Toxischen Gifte wehren, die bei einer Verbrennung und Räucherung entstehen. Der Dampf ist sehr angenehm im Hals und Rachen zu spüren. Die Wirkung ist natürlich und rein. 

Wie können die Wirkstoffe aus den Kräutern verdampfen?

Jedes Pflanzenmaterial hat einen gewissen Siedepunkt bei dem die Ätherischen Öle und Wirkstoffe freigesetzt und in dampfender Form vom Pflanzenmaterial abgegeben werden. Nicht alle Pflanzenmaterialien geben Dampf ab, erzeugen aber trotzdem Geschmack und Wirkung. Pfefferminze zum Beispiel fühlt sich sehr kühl und sanft an, erzeugt aber wenig bis keinen Dampf.

Was kann verdampft werden?

Im Grunde alle Pflanzenmaterialien wie Kräuter, Blüten oder Wurzeln.

Wie schmeckt verdampfen?

Verdampfen von Kräutern und Ölen ist ein sehr intensives Geschmackserlebnis, vorausgesetzt man hat einen guten geschmacksneutralen Vaporizer. Es schmeckt im Grunde als würde man die Pflanzenmaterialien essen oder lutschen. Nicht alle Heilkräuter sind lecker und unsere Geschmacksnerven sind unterschiedlich aber was uns als Tee oder als Bonbon schmeckt, das schmeckt uns auch beim verdampfen. 

Was ist ein Verdampfer, Vaporizer oder auch Vaporisator genannt?

Ein Verdampfer ist eine Heiz-Apparatur die eine bestimmte Temperatur erreicht und konstant halten kann um gewisse Kräuter zu verdampfen. Die erwärmte Luft wird durch die Kräuter mittels Lungenkraft, einer Membran Pumpe oder durch ein Gebläse in die Kräuterkammer gefördert. Die Kräuter werden von einem 190° Grad heißem Luftstrom durchströmt und dabei so weit erwärmt, dass sich die Wirkstoffe lösen und inhaliert werden können.

Welche Art von Vaporizer gibt es?

Die meisten Vaporizer funktionieren mit Strom und sind an die Steckdose gebunden.

Wir unterscheiden zwischen:

Mechanische Vaporizer, welche man selbst mit einer Jetflamme erhitzen muss oder mechanisch Temperaturgesteuerte Geräte mit Bi-Metall Technik, die immer automatisch bis zu einer eingestellten, oder vom Hersteller festgelegten, Temperatur heizen.

Oder

Elektrische Vaporizer die digital oder mit Bi-Metall Technik eine Temperatur Steuerung ermöglichen, Vaporizer die mit einem Potentiometer (Drehregler) die Hitze steuern oder Vaporizer die eine festeingestellte Temperatur haben. Die Heizelemente bestehen aus Metall, Stahl, Widerstandsdrähten, Keramik, Edelstahl, usw. Es gibt sehr viele verschiedene Heizmethoden und nicht alle sind gut, so viel schon mal vorweg.

Die benötigten Energiequellen sind: Feuerzeug, Jetflamme, Strom, Akkus und Butangas. Es gibt bestimmt noch einige Exoten die mit Sonnenenergie oder Reibung funktionieren.

Inhalationsmethoden:

Die direkte Inhalation durch die eigene Lungenkraft, hier bestimmt der Verbraucher die Luftgeschwindigkeit und das Volumen des Dampfes.

Der Ballon Modus, einige Vaporizer haben eine Pumpe oder ein Gebläse mit dem die heiße Luft durch die Kräuter befördert wird um damit einen Beutel zu füllen. Anschließend kann der Dampf aus dem Beutel (Ballon) eingeatmet werden.

Wie viel kostet ein Vaporizer?

Vaporizer gibt es ab 40 Euro und nach oben sind die Grenzen offen einige Edelgeräte werden für über 600 Euro verkauft. Es gibt gute günstige Geräte und auch schlechte teure Geräte, ja so ist das leider! Nicht alle Hersteller können halten was sie versprechen. Viele Geräte aus Fern Ost sind minderwertiger Qualilität und gehören eingenltich staatlich verboten aber das ist bei vielen Altagsgeräten so. Billige Materialien und schlechte Verarbeitung sind dort sehr verbreitet. Dennoch gibt es einige Hersteller die in China produzieren lassen und eine sehr strenge und direkte Kontrolle haben. Solche Produkte bieten wir selbstverständlich an. 

Auf was sollte ich bei einen Vaporizer Kauf achten?

Achte in erster Linie auf Qualität, Garantie und Service des Herstellers. Achte auf die verbauten Materialien! Lass dir erklären welche Heiztechnik (Heizelement) verwendet wird.

Welcher Vaporizer ist für mich der richtige?  

Wir haben unterschiedlichste Erfahrungen gemacht und die meisten Vaporizer auf dem Vaporizer-Markt getestet. Schlechte Materialien im Vaporizer verderben den Geschmack und erzeugen giftige Ausdünstungen. Selbst Metalle im heißen Luftstrom erzeugen Ionen die wir bei der Inhalation einatmen, ok werden viele sagen“ lassen wir mal die Kirche im Dorf“. Jeder Haushalt hat elektrische Geräte welche Emissionen absondern die eigentlich ungesund sind. Dabei sollte man aber schon unterscheiden, dass wir hier von einer Inhalation reden, also eine direkte Aufnahme der Wirkstoffe in den Blutkreislauf. Da sollte man Weichmacher, Schwermetall, Lötmittel, dampfende Kondensatoren und Elektronische Bauteile vermeiden.

Wenn ihr die Möglichkeit habt testet einige Geräte bei Freunden oder leiht euch ein Gerät, einige Fachhändler verleihen Vaporizer für kleines Geld. So kannst du auch heraus finden, ob ein Vaporizer überhaupt das richtige für dich ist.

Wir beraten euch gern ruft uns an: 030 54 733 733