S&B Vaporizer Sonderpreise beachten! | 15% auf alles ausser Tinymight und S&B Produkte | Code: 420sale

Datenverarbeitung durch Drittanbieter

Zur Verbesserung unseres Angebotes lassen wir Informationen zum Nutzerverhalten durch Dritte verarbeiten.
Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit, individuell zu jeder einzelnen Datenverarbeitung durch Drittanbeiter zuzustimmen.

Diese Einstellungen können Sie jederzeit in unseren Cookie-Einstellungen anpassen.

Essentielle Cookies

Cookies, die zum ordnungsgemäßen Betrieb unseres Shops notwendig sind.

Google Tag Manager

Google Tag Manager ist ein Tag-Management-System (TMS). Wenn Sie unsere Dienste nutzen, vertrauen Sie uns Ihre Daten an. Wir sind uns bewusst, dass dies eine große Verantwortung ist und setzen alles daran, Ihre Daten zu schützen und zu gewährleisten, dass Sie die Kontrolle darüber behalten.

Wir nutzen Google Analytics mit E-Commerce Features. Wenn Sie unsere Dienste nutzen, vertrauen Sie uns Ihre Daten an. Wir sind uns bewusst, dass dies eine große Verantwortung ist und setzen alles daran, Ihre Daten zu schützen und zu gewährleisten, dass Sie die Kontrolle darüber behalten.

Art der Speicherung

Dürfen wir ihre Einstellungen permanent in Form eines Cookies in ihrem Browser speichern?
Andernfalls gehen die Einstellungen verloren, wenn Sie das Browser-Fenster schließen.

Cookie-Einstellungen

Puffco New Peak Pro (2023)

Artikelnummer: 3930

Das aktuell beste Dab-Erlebnis welches man für Geld kaufen kann!

Kategorie: Tisch Vaporizer


469,00 €

inkl. 19% USt. , kostenlose Lieferung (Li-Ion Akkus)

Auswahl Steuerzone / Lieferland

sofort verfügbar

Lieferzeit: 1 - 2 Werktage



Puffco New Peak Pro (2023) Dampferlebnis Next Level!

Nach Jahren des Tüftelns hat Puffco endlich das Produkt herausgebracht, auf das wir alle gewartet haben: den neuen Puffco Peak Pro. Der Puffco Peak Pro Vaporizer ist die neueste Generation des intelligenten E-Rigs von Puffco, der weithin als Marktführer in der E-Rig-Branche gilt.

Der ursprüngliche, bahnbrechende Puffco Peak wurde Anfang 2018 veröffentlicht. Das Original hatte Probleme mit dem Atomizer, aber Puffco hat das Problem mit seinen Produkt-Updates schnell behoben. Sie hatten nun viel Zeit, um das Design komplett zu überdenken. Jede einzelne Komponente wurde komplett überarbeitet und optimiert, was zu dem völlig neuen Puffco Peak Pro geführt hat.

Inhalt:

Hauptmerkmale:

  • Präzise Temperaturregelung: Passt euer Verdampfungserlebnis mit präzisen Temperatureinstellungen an. Der neue Peak Pro bietet eine breite Palette, so dass ihr eure ideale Temperatur für jedes Konzentrat ganz einfach finden und einstellen könnt.
  • Verbessertes Heizsystem: Die von Puffco entwickelte Heiztechnologie sorgt für eine schnelle, konsistente und effiziente Erwärmung, wodurch der Geschmack und die Aromen eurer Konzentrate optimal erhalten bleiben.
  • Temperaturrückmeldung in Echtzeit: Mit der App könnt ihr euch die aktuelle Temperatur in Echtzeit anzeigen lassen, so wisst ihr immer direkt wie heiß es im Atomizer gerade ist.
  • App-Konnektivität mit vielen Funktionen: Die App ist sehr gut durchdacht und bietet viele nützliche Funktionen zur personalisierung eures Dab-Erlebnisses. Ausserdem könnt ihr die Firmware auf den neuesten Stand bringen.
  • Verbesserte Wasserfilterung: im Vergleich zum Vorgänger, ist das Glas nun etwas länger und oben etwas schmaler, so könnt ihr mehr Wasser nutzen als im Vorgänger, was zu einer besseren Kühlleistung führt.
  • Langlebige Batterie: Der neue Peak Pro verfügt über eine lange Akkulaufzeit, so dass ihr lange Sessions genießen könnt, ohne euch Gedanken über ständiges Aufladen machen zu müssen.
  • Hochwertige Materialien: Der neue Peak Pro ist aus hochwertigen Materialien gefertigt und sieht nicht nur atemberaubend aus, sondern ist auch sehr langlebig.
  • Haptische Rückmeldung: Der neue Peak Pro reagiert auf eure Befehle mit einem haptischen Feedback, welche eure Auswahl bestätigt.
  • Tragbar und stilvoll: Dank seines kompakten Designs lässt sich der Peak Pro leicht mitnehmen, während seine moderne Ästhetik dafür sorgt, dass er auf eurem Tisch zu einem echten Hingucker wird.
  • Einfache Wartung: Die Reinigung und Wartung des neuen Peak Pro ist dank seines benutzerfreundlichen Designs ein Kinderspiel.

Design und Verarbeitungsqualität:

Die Konstruktion des neuen Puffco Peak Pro ist anderen E-Rig Dab Vapes weit voraus, gebaut mit einer robusten Silikonbasis, einem Metalllegierungsband, das über und unter dem USB-C-Anschluss auf der Rückseite geführt wird, einer in den Sensor eingebetteten Keramikkammer und mundgeblasenem Borosilikatglas. Der Peak Pro fühlt sich einfach verdammt hochwertig an. Hier passt das Preisschild zum Gefühl des Verdampfers und wenn man ihn neben ein anderes E-Rig, wie dem Core 2.0 hält, wird die überlegene Handwerkskunst des Peak Pro deutlich. Mit seiner hochglanzpolierten Oberfläche folgt der neue Peak Pro immer noch dem grundlegenden Dab-Rig-Verdampfer-Design, das Puffco im Prinzip erfunden hat - Erhitzen von Konzentraten in einer Kammer und Inhalieren durch ein mit Wasser gefülltes Glas.

Der Peak Pro besteht aus drei Hauptkomponenten: dem Glas, der Base und der Kammer. Lasst uns jede Komponente einzeln betrachten, beginnend mit dem Glas-Bubbler.

Der neue Glas Bubbler:

Er hat die gleiche Kegelform, die wir von der vorherigen Version kennen, aber mit einigen Upgrades: Er ist schwerer und stabiler. Der alte Bubbler wiegt etwa 81 Gramm, während der neue 96 Gramm auf die Waage bringt. An der Basis des Bubblers befinden sich nun fünf lasergeschnittene Luftlöcher statt zwei wie bei der alten Version. Da die Carp Cap mehr Löcher hat und mehr Luft in den Atomizer lässt, lassen die fünf Löcher mehr Luft in den Bubbler. Dann strömt die Luft nach oben in diese wirbelförmigen Rillen. Dieses Design, das auch als "Perkolator" bezeichnet wird, ist dafür bekannt, dass es den Luftstrom erhöht und den Dampf oder Rauch in Bubblern abkühlt.

Unserer Meinung nach verleiht dies dem Peak mehr Persönlichkeit als die alte Version und lässt ihn moderner aussehen.

Die Base:

Auf der Vorderseite befindet sich eine Aktivierungstaste, die nun über Tap-Vibrationen verfügt, d. h. über eine leichte haptische Rückmeldung. Ähnlich dem taktilen Feedback, das man zum Beispiel beim Umschalten von Einstellungen auf einem iPhone erhält. Die Basis hat außerdem einen USB-C-Anschluss auf der Rückseite und das Puffco-Logo direkt darüber. Sowohl die alte als auch die neue Version unterstützen USB-C oder kabelloses Laden mit einem separat erhältlichen Power-Dock. An der Unterseite befindet sich ein Leuchtring, und auch unter dem Bubbler gibt es Lichter, die zusammen den Gerätestatus und die Wärmeeinstellungen anzeigen.

Der neue 3D Atomizer:

Bis zu dieser neuen Version war die 3D-Kammer nicht im Lieferumfang enthalten und musste separat erworben werden. Jetzt ist sie endlich Standard bei jedem New Peak Pro. Sie besteht aus einem Stück und nicht wie der Vorgänger aus 3 Teilen. Sie ist deutlich wiederstandsfähiger und sollte euch eine lange Zeit Freude bereiten. Es gibt auch einige wichtige Verbesserungen gegenüber der alten Version:

  • Verbesserungen beim Anschluss: Sowohl die digitale Schnittstelle als auch der mechanische Verriegelungsmechanismus des Anschlusses der Kammer an die Basis wurden aktualisiert. Die Kammer lässt sich jetzt leichter mit nur einer Vierteldrehung verbinden.
  • Joystick-Carp Cap: Der neue Peak Pro wird jetzt mit einer erhöhten Carb Cap ausgeliefert, die es euch ermöglicht, den Luftstrom in die Ecken der Kammer zu lenken und dadurch eine maximale Extraktion der Konzentrate zu erreichen. Puffco nennt es einen "Joystick", und das aus gutem Grund. Er schnappt zurück in die Mitte, sobald man ihn loslässt, und fühlt sich sehr gut an, fast wie ein Gaming-Controller. Es ist sehr befriedigend, damit herumzufummeln, und er ist super funktionell, wenn es um die Extraktionseffizienz und Dampfqualität geht. Erwähnenswert ist auch, dass er vier Lufteinlasslöcher im Vergleich zu zwei in der vorherigen Version hat, um den Luftstrom noch einmal zu erhöhen.
  • Interne Verbesserungen: Aus Kreisen von Puffco hören wir, dass interne Verbesserungen an der Kammer vorgenommen wurden, die sie effizienter machen und mit weniger Energie arbeiten lassen.

Was die Leistung anbelangt, so ist diese neue 3D-Kammer mit einem eingebauten Sensor ausgestattet, der die Temperatur stabilisiert, wenn ihr stark zieht oder eine große Menge an Konzentraten eingefüllt habt. Der neue Sensor macht Anpassungen mit schnelleren Feedback-Schleifen, um euch immer auf Temperatur zu halten.

Puffco Bluetooth und App:

Der neue Puffco Pro kommt mit Bluetooth Funktion. In der Puffco-App habt ihr eine Fülle von Funktionen, mit denen ihr euer Gerät im Standby-Modus verbinden könnt. Ihr könnt dann die Akkulaufzeit, die Temperatur, die täglichen Dabs und die Gesamtzahl der Dabs sehen. Android User gehen einfach über die Puffco Webseite oder den Google Play Store. Falls ihr mit IOS unterwegs seid, empfehlen wir euch den Path Browser zu installieren.

  • Control Center: Im Kontrollzentrum könnt ihr die LED-Helligkeit einstellen, den Boost-, Laternen-, Bereitschafts- oder Stealth-Modus aktivieren und das Gerät ganz ausschalten, um sicherzustellen, dass ihr keinen Akku mehr verschwendet.
  • Boost Mode: Nachdem der neue Puffco Peak die Temperatur erreicht hat, könnt ihr zweimal klicken, um die Zeit eurer Sitzung zu verlängern, die Temperatur des Vaporizers zu erhöhen oder beides.
  • Stealth Mode: Wenn ihr viermal klickt oder auf das Lichtsymbol in der App drückt, werden alle LED-Lichter ausgeschaltet, damit ihr diskret dabben könnt.
  • Lantern Mode: Ändert die Art und Weise, wie die LED-Muster zwischen Pulse, Wave und Disco fließen
  • Ready Mode: Für diese Funktion benötigt ihr das Puffco Peak Pro Power Dock. Mit diesem Dock und dieser Einstellung könnt ihr euren Peak Pro in die Hand nehmen und loslegen, ohne eine einzige Taste berühren zu müssen.

Dampfqualität:

Das Besondere am neuen Peak Pro ist, dass der Dampf unabhängig von der Einstellung immer fantastisch schmeckt. Bei den meisten Geräten verliert der Dampf bei maximaler Temperatur einen Großteil des Geschmacks und schmeckt verbrannt und hart. Der New Peak Pro hat eine Echtzeit-Temperaturkontrolle, die sicherstellt, dass der Dampf auch bei der höchsten Einstellung und der XL-Dampfkontrolle frisch schmeckt. Er wird die Dabs nicht verbrennen. Und das ist es, was den Peak Pro vom Rest abhebt und ihn zu einem der besten Dab-Vaporizer auf dem Markt macht.

Der neue Peak Pro verfügt über vier voreingestellte Temperaturstufen, die mit einem einzigen Klick umgeschaltet werden können. Blau (254°C) ist die niedrigste, dann folgen Grün (266°C), Rot (276°C) und Weiß (285°C).

Es gibt einen "versteckten" Modus, der nicht in der Anleitung erwähnt wird. Er heißt "Intensitätsmodus" und ist durch fünfmaliges Klicken auf die Taste erreichbar. Bei diesem Modus handelt es sich nicht um eine fünfte Heizstufe. Er ist für jede der vier Einstellungen unabhängig voneinander verfügbar und stellt eine Erweiterung dieser Einstellungen dar. Wenn ihr also zum Beispiel die zweite Einstellung auf Grün stellt und fünfmal klickt, blinken alle Farben auf, und dann schaltet sie wieder auf Grün. Dasselbe gilt für die übrigen Einstellungen.

Und der Intensitätsmodus ist nicht nur ein Temperaturanstieg, wie der "Boost-Modus", der durch doppeltes Antippen während einer Session zugänglich ist. Dies ist eine Art algorithmische Magie, die der Peak Pro mit der Art und Weise macht, wie er die Dabs erwärmt, und er erzeugt dickere, milchigere Wolken. Und dieser Intensitätsmodus ist auch für den alten Peak Pro verfügbar, mit einem Firmware-Update über die App. Wenn ihr also das alte Gerät besitzt, solltet ihr die Software aktualisieren.

Batterielebensdauer:

Mit der neuen Abschaltautomatik hat sich die Lebensdauer des Akkus deutlich verbessert. Mit dem Peak Pro konnten wir 20 Sitzungen mit einer vollen Ladung durchführen, und das Gerät war in zwei bis zweieinhalb Stunden wieder auf 100 % aufgeladen. Unsere 20 Sitzungen fanden meist bei niedrigeren Temperaturen und/oder sehr kurzen Zeiträumen statt, und die Zeit- und Temperaturschwankungen werden die Lebensdauer des Peak Pro-Akkus entsprechend beeinträchtigen.

Reinigung des neuen Puffco Peak Pro:

Es ist sehr wichtig, die Kammer nach jeder Sitzung mit einem Wattestäbchen auszuwischen. Das hält Ablagerungen fern und trägt zur Langlebigkeit des Atomizers bei. Das Glas des Peak Pro wird leicht schmutzig, weil die Konzentrate in das Wasser und das Glasstück gesaugt werden. Das Glas kann man aber ganz einfach mit ISO ausspühlen. Der komplette Atomizer kann ebenfalls in frisches Isopropanol gelegt werden. Danach solltet ihr ihn aber richtig gut Lufttrocknen lassen.

Zubehör und Erweiterungsmöglichkeiten:

  • 3DXL Kammer: Puffco hat kürzlich eine neue 3DXL-Kammer für den alten/neuen Peak Pro herausgebracht, die eine 78% größere Kammer hat und die doppelte Dampfmenge produzieren kann. Sie wird zusammen mit einer XL-Joystick-Carp Cap geliefert. Mit diesem neuen Atomizer öffnet sich auch ein neuer XL Dampfmodus auf der Smartphone App. Dazu müsst ihr aber die aktuelle Firmware installiert haben.Wenn ihr euren Peak Pro viel benutzt, große Mengen dampft, Lungen aus Stahl habt oder euch eure Bowls teilt, ist die größere Kammer ein absolutes Muss.
  • Peak Pro Ball Cap: Die Ball Cap verfügt über einen 360-Grad-Luftstrom, der vom Benutzer gesteuert wird und das Öl auf der Bodenfläche des Atomizers verteilt, um eine gleichmäßige Erwärmung und maximale Dampfproduktion zu gewährleisten.
  • Peak Pro Travel Pack: Das Travel Pack macht euren Puffco Pro noch tragbarer und leistungsfähiger, so dass ihr unterwegs leichter denn je konsumieren könnt.

Lieferumfang:

  • 1 x Puffco New Peak Pro Basiseinheit (schwarz)
  • 1 x 3D Atomizer
  • 1 x Glassfilteraufsatz
  • 1 x USB Kabel
  • 5 x Dual-Tool
  • 1 x Dabbing Werkzeug
  • 1 x Transportkoffer

Unser Fazit:

Der neue Puffco Peak Pro führt das Erbe der Vorgängerversion fort und stärkt Puffcos Führungsrolle in der Welt der Konzentrate. Er bietet eine unvergleichliche Erfahrung, die sowohl für Anfänger als auch für fortgeschrittene Profis attraktiv ist. Die intelligente 3D-Kammer hält eine präzise Temperatur in der Wicklung und euer Extrakt schmeckt während der gesamten Session frisch. Ihr könnt die voreingestellten Heizprofile verwenden oder die App für tiefgreifende Anpassungen nutzen, so oder so, der neue Peak Pro ist so gut wie Dabbing nur sein kann.


Aufheizzeit: 0 - 30 Sekunden
Austauschbare Batterie: Nein
Auto-Abschaltfunktion: Ja
Inhalationsform: Direkt am Gerät
Betriebsart: USB C
Material: Keramik Glas Aluminium
Nutzung während des Ladens: Nein
Heizart: Konduktion
Geräteart: Stationär Tragbar
Regulierbare Temperatur: Stufen
Verwendung mit: Konzentrate
Größe & Form: Mittel
Reinigungsaufwand: Gering
Modus: Session
Artikelgewicht: 0,54 Kg

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:


Wir empfehlen noch folgende Produkte
Kunden kauften dazu folgende Produkte