Fenix Mini - Schwarz/Weiß

Artikelnummer: 2530-003

Wer einen kleinen Vaporizer mit guter Performance sucht, kommt am Fenix Mini nicht vorbei.

Kategorie: Mobile Vaporizer

Farbe

79,99 €

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

Produkt vergriffen


Endlich ist er da! Der Fenix Mini hat uns im Test begeistert. Dieser tragbare Vaporizer arbeitet mit reiner Konvektionserhitzung und schmeckt daher hervorragend. Gute Dampfproduktion, OLED-Display und einfache Bedienung sind weitere Highlights dieses sehr kompakten Verdampfers.

Inhalt:

Die Eigenschaften des Fenix Mini im Überblick:

GerätenameFenix Mini
HerstellerWeecke
MaterialienAluminium, Kunststoff, Quarz, Silikon
HeizmethodeKonvektion
KompatibilitätKräuter + Konzentrate
Regulierbare TemperaturJa, Stufenlos, OLED Display
Temperaturbereich160°C - 221°C
Aufheizzeitca. 30 - 45 Sekunden
Aufladezeitca. 2 Stunden
Füllmengeca. 0,3g
Auto-AusschaltfunktionJa nach 4 Minuten
Nutzung während LadevorgangsNein
Austauschbare BatterieNein 1600mAh
Besonderheitenreine Konvektion, klein und handlich, gute airflow, einfache Bedienung
Garantie2 Jahre

Fenix Mini Review

Wir haben den Fenix Mini ausgiebig getestet und nach verschiedenen Kriterien beurteilt.

Unser Unboxing Video zum Mini

Design und Verarbeitungsqualität

Der Fenix Mini sieht stylisch aus und liegt sehr gut in der Hand. Das Gerät fühlt sich wertig an. Die Kräuterkammer ist aus Edelstahl. Einzig das abnehmbare Mundstück wirkt durch die Verwendung von Kunststoff und Silikon nicht besonders hochwertig. Der Luftweg ist jedoch aus Glas und garantiert somit einen guten Geschmack der Kräuter.

Die Bedienung geht durch die gute Anordnung der Knöpfe leicht von der Hand. Die Verarbeitung ist sauber. Wir haben einen leichten Plastikgeruch festgestellt. Welcher sich in unserem Test aber nicht im Geschmack wiederfand. Die verbauten LEDs geben diesem Vaporizer einen besonders schicken Look. Der OLED-Bildschirm des tragbaren Vaporizers Fenix Mini zeigt die eingestellte Temperatur und die effektive Temperatur an, einschließlich der Anzahl der Sekunden, die vor der automatischen Abschaltung verbleiben.

Den Fenix Mini nutzen

Vor dem ersten Gebrauch sollte das Gerät sterilisiert werden. So wird sichergestellt das Produktionsrückstände verdampfen können. Dazu wird das Gerät eingeschaltet und auf die höchste Stufe gestellt. Nach 4 Minuten schaltet das Gerät automatisch ab. Dieser Vorgang kann bis zu 3 mal wiederholt werden.

Um das Gerät mit Kräutern zu befüllen einfach das Mundstück abnehmen, Kräuter einfüllen und das Mundstück wieder aufsetzen. Anschließend den Ein/Aus-Schalter 5 mal schnell hintereinander drücken. Das LED Display zeigt die momentane Temperatur an. Das Anzeigelicht leuchtet beim Aufheizen ROT. Wenn die gewünschte Temperatur eingestellt ist, wechselt es zu GRÜN. Der Fenix Mini schaltet sich nach 4 Minuten zur Sicherheit selbständig aus. Um Konzentrate verdampfen zu können, liegt dem Mini eine Quarzkammer bei. Einfach die Silikonkappe abziehen, Wachs oder Öl einfüllen und die Kappe wieder aufsetzen. Die Quarzkammer in das Gerät einsetzen und auf höchster Temperatur genießen.

Wir empfehlen das Gerät nicht ganz zu befüllen um die beste Luftzirkulation zu gewährleisten. So habt ihr immer vollen und gut schmeckenden Dampf.

Dampfproduktion und Geschmack

Da der Fenix Mini ein reiner Konvektionsvaporizer ist, sind Geschmack und Dampfproduktion exzellent. Schon auf niedriger Temperatur wird es durch die sehr gute Airflow wolkig. Konzentrate verdampfen sauber und das Aroma kommt ebenfalls gut zur Geltung. Für die Größe des Gerätes sind wir in diesem Punkt wirklich begeistert.

Reinigung und Pflege

Um den Fenix Mini zu reinigen wird das Mundstück abgenommen. Die Kräuter werden mit dem mitgelieferten Stopfwerkzeug entfernt. Mit der Reinigungsbürste die verbliebenen Kräuter entfernen. Mit einem in Isopropyl getränkten Wattestäbchen kann die Kammer bei starker Verschmutzung vorsichtig gereinigt werden. Das Gerät dabei nach unten halten. So kann kein Alkohol in das Heizelement gelangen. Das Mundstück kann zerlegt werden. Glas und Sieb einfach kurz in Alkohol einlegen. Anschließend mit klarem Wasser ausspülen und trocknen lassen.

Batterielebensdauer, Auflade- und Betriebszeit

Der Mini Vaporizer hat einen fest verbauten Akku mit einer Kapazität von 1600mAh. Das reicht für ca. 50 Minuten Dauerbetrieb abhängig von der gewählten Temperatur. Die Aufladezeit ist mit ca 2 Stunden relativ schnell. Wir empfehlen den Fenix Mini vor dem ersten Gebrauch vollständig aufzuladen. Der Akku ist voll, wenn das Batteriesymbol leuchtet. Um die beste Vaporisation zu gewährleisten empfehlen wir den Akku bei schwacher Ladung aufzuladen. Der Fenix Mini sollte während des Ladevorgangs nicht benutzt werden.

Tipps zum Gebrauch

  • Zum Ein-bzw. Aus-Schalten wird der Ein/Aus-schalter 5 mal innerhalb von 2 Sekunden gedrückt.
  • Um zwischen Fahrenheit und Celsius zu wechseln wird der Ein/Aus-Schalter und die "-" Taste zusammen für 2 Sekunden gedrückt.
  • Die gewünschte Temperatur kann mithilfe der "+" oder "-" Tasten verändert werden.
  • Der Fenix Mini schaltet sich sicherheitshalber nach 4 Minuten aus um eine Überhitzung zu verhindern.

Spezifikationen und technische Details:

Größe50 x 27,3 x 81mm
Batteriekapazität1600 mAh
Spannung5V / 1A
Sichern / Entsichern5 mal Ein/Aus-Schalter drücken
Sicherheits-Ausschaltennach 240 Sekunden
Batterie schwachBatterie schwach Symbol wird angezeigt
Temperaturbereich160°C - 221°C
Ladezeitca. 2 Stunden

Lieferumfang

  • 1x Fenix Mini Vaporizer
  • 1x Silikonmundstück
  • 1x USB Kabel
  • 1x Stopfwerkzeug
  • 1x Reinigungsbürste
  • 1x Pinzette
  • 1x Quarz Kammer für Konzentrate

Fazit zum Fenix Mini Vaporizer von Weecke

Der Fenix Mini begeistert in vielerlei Hinsicht. Dieser kompakte Vaporizer kommt mit sehr guten Features wie z.B. Konvektionerhitzung, hochwertige Materialien sowie guter Dampfproduktion und einfacher Bedienung. In dieser Preisklasse können wir den Fenix Mini besonders für Einsteiger bedenkenlos empfehlen.

Kontaktdaten



Kunden kauften dazu folgende Produkte