Paypal sperrt CBD, Wasserfilter, Vaporizer | Versandkostenfrei ab 50€ für DE | Mails per Gmail ok

Datenverarbeitung durch Drittanbieter

Zur Verbesserung unseres Angebotes lassen wir Informationen zum Nutzerverhalten durch Dritte verarbeiten.
Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit, individuell zu jeder einzelnen Datenverarbeitung durch Drittanbeiter zuzustimmen.

Diese Einstellungen können Sie jederzeit in unseren Cookie-Einstellungen anpassen.

Essentielle Cookies

Cookies, die zum ordnungsgemäßen Betrieb unseres Shops notwendig sind.

Google Tag Manager

Google Tag Manager ist ein Tag-Management-System (TMS). Wenn Sie unsere Dienste nutzen, vertrauen Sie uns Ihre Daten an. Wir sind uns bewusst, dass dies eine große Verantwortung ist und setzen alles daran, Ihre Daten zu schützen und zu gewährleisten, dass Sie die Kontrolle darüber behalten.

Wir nutzen Google Analytics mit E-Commerce Features. Wenn Sie unsere Dienste nutzen, vertrauen Sie uns Ihre Daten an. Wir sind uns bewusst, dass dies eine große Verantwortung ist und setzen alles daran, Ihre Daten zu schützen und zu gewährleisten, dass Sie die Kontrolle darüber behalten.

Art der Speicherung

Dürfen wir ihre Einstellungen permanent in Form eines Cookies in ihrem Browser speichern?
Andernfalls gehen die Einstellungen verloren, wenn Sie das Browser-Fenster schließen.

Cookie-Einstellungen

Fenix Mini Vaporizer

Artikelnummer: 2530

Wer einen kleinen Vaporizer mit guter Performance sucht, kommt am Fenix Mini nicht vorbei.

Kategorie: Mobile Vaporizer

Farbe

ab
69,00 €

inkl. 19% USt. , kostenlose Lieferung (Standard)

Alter Preis: 79,00 €
UVP des Herstellers: 79,00 €
(Sie sparen 12.66%, also 10,00 €)

Auswahl Steuerzone / Lieferland

sofort verfügbar

Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.



Der Fenix Mini hat uns im Test begeistert. Dieser tragbare Vaporizer arbeitet mit reiner Konvektionsheizung und schmeckt daher hervorragend. Er überzeugt mit seiner guten Dampfqualität, die Wunschtemperatur könnt ihr gradgenau einstellen. Das OLED-Display und die einfache Bedienung sind weitere Highlights dieses sehr kompakten Verdampfers für Öle, Wachse und Kräuter. Den Mini bestellt ihr bei uns im Shop in den Farben schwarz oder in einer edel aussehenden Optik aus Holz.

Inhalt:

Die Eigenschaften des Fenix Mini im Überblick

Gerätename Fenix Mini
Hersteller South Reed Technology Co., Limited
Materialien Aluminium, Kunststoff, Quarz, Silikon
Heizmethode Konvektionsheizung
Kompatibilität Kräuter + Konzentrate
Regulierbare Temperatur Ja, stufenlos und gradgenau, OLED-Display
Temperaturbereich 160°C - 221°C
Aufheizzeit ca. 30 - 45 Sekunden
Aufladezeit ca. 2 Stunden
Füllmenge ca. 0,3g
Auto-Ausschaltfunktion Ja, nach 4 Minuten
Nutzung während Ladevorgangs Nein
Austauschbare Batterie Nein
Besonderheiten reine Konvektion, klein und handlich, guter airflow, einfache Bedienung
Garantie 2 Jahre

Fenix Mini Review

Wir haben den Fenix Mini ausgiebig getestet und nach verschiedenen Kriterien beurteilt. Dabei haben wir uns neben der Dampfqualität natürlich auch die technischen Details wie Akkulaufzeit, Temperatureinstellung (gradgenau), die Abschaltautomatik sowie die Art der Erhitzung angeschaut.

Unser Unboxing Video zum Mini

Design und Verarbeitungsqualität

Der Fenix Mini sieht stylish aus und liegt mit seinen Maßen nicht viel größer als eine Zigarettenschachtel sehr gut in der Hand. Das Gerät fühlt sich wertig an. Die Kräuterkammer ist aus Edelstahl. Einzig das abnehmbare Mundstück wirkt durch die Verwendung von Kunststoff und Silikon nicht besonders hochwertig. Der Luftweg ist jedoch aus Glas und garantiert somit einen guten Geschmack der Kräuter.

Die Bedienung geht durch die gute Anordnung der Knöpfe leicht von der Hand. Die Verarbeitung ist sauber. Wir haben zunächst einen leichten Plastikgeruch festgestellt, der sich bei der Benutzung in unserem Test jedoch nicht im Geschmack wiederfand. Die verbauten LEDs geben diesem Vaporizer einen besonders schicken Look. Die Temperaturanzeige auf dem OLED-Bildschirm des tragbaren Fenix Mini zeigt den Akkustand, die eingestellte Wunschtemperatur und die effektive Temperatur an. Die Anzahl der Sekunden, die bis zur automatischen Abschaltung verbleiben, seht ihr ebenfalls auf dem Display.

Dampfproduktion und Geschmack

Da der Fenix Mini ein reiner Konvektionsvaporizer ist, sind Geschmack und Dampfproduktion exzellent. Schon auf niedriger Temperatur wird es durch den sehr guten Airflow wolkig. Konzentrate verdampfen sauber und das Aroma kommt ebenfalls gut zur Geltung. Für die Größe des Gerätes sind wir in diesem Punkt wirklich begeistert.

Reinigung und Pflege

Um den Fenix Mini Vaporizer zu reinigen, wird das Mundstück abgenommen. Die Kräuter werden mit dem mitgelieferten Stopfwerkzeug entfernt. Mit der Reinigungsbürste könnt ihr das verbliebene Kraut entfernen. Mit einem in Isopropyl getränkten Wattestäbchen kann die Kammer bei starker Verschmutzung vorsichtig gereinigt werden. Das Gerät dabei nach unten halten. So kann kein Alkohol in das Heizelement gelangen. Das Mundstück kann zerlegt werden. Glas und Sieb einfach kurz in Alkohol einlegen. Anschließend mit klarem Wasser ausspülen und trocknen lassen.

Batterielebensdauer, Auflade- und Betriebszeit

Der Fenix Mini Vaporizer hat einen fest verbauten Akku mit einer Kapazität von 1600 mAh. Das reicht für ca. 50 Minuten Dauerbetrieb abhängig von der gewählten Temperatur. Die Aufladezeit per USB-Kabel ist mit ca. 2 Stunden relativ kurz. Wir empfehlen, den Fenix Mini vor dem ersten Gebrauch vollständig aufzuladen. Der Akku ist voll, wenn das Batteriesymbol leuchtet. Um die beste Vaporisation zu gewährleisten, solltet ihr den Akku bei niedrigem Stand sobald wie möglich aufladen. Während des Ladevorganges sollte der Fenix Mini nicht benutzt werden.

Den Fenix Mini nutzen

Vor dem ersten Vape sollte der Fenix Mini Vaporizier sterilisiert werden. So wird sichergestellt, dass Produktionsrückstände verdampfen können. Dazu wird der Verdampfer eingeschaltet und die höchste Temperatur ausgewählt. Nach vier Minuten schaltet sich das Gerät automatisch ab. Dieser Vorgang kann bis zu dreimal wiederholt werden.

Um den Vaporizer zu befüllen, einfach das Mundstück abnehmen, Kräuter einfüllen und das Mundstück wieder aufsetzen. Anschließend den Ein- und Ausschalter fünfmal schnell hintereinander drücken, um die Kräuter zu erhitzen. Die kurze Aufheizzeit beträgt 30 bis 45 Sekunden. Auf dem LED-Display seht ihr die ausgewählte Temperatureinstellung sowie die momentane Temperatur. Das Anzeigelicht leuchtet beim Aufheizen ROT. Wenn die gewünschte Temperatur erreicht ist, wechselt es zu GRÜN. Der Fenix Mini schaltet sich nach vier Minuten zur Sicherheit selbstständig aus.

Um Konzentrate verdampfen zu können, liegt dem Mini eine Quarzkammer bei. Einfach die Silikonkappe abziehen, Wachs oder Öl einfüllen und die Kappe wieder aufsetzen. Die Quarzkammer in das Gerät einsetzen und auf höchster Temperatur genießen. Wir empfehlen, das Gerät nicht ganz zu befüllen, um die beste Luftzirkulation zu gewährleisten. So habt ihr immer vollen und gut schmeckenden Dampf.

Tipps zum Gebrauch

  • Zum Ein- bzw. Ausschalten wird der Ein- und Ausschalter fünfmal innerhalb von zwei Sekunden gedrückt.
  • Um zwischen Fahrenheit und Celsius zu wechseln, werden der Ein- und Ausschalter und die Taste "-" zusammen für zwei Sekunden gedrückt.
  • Die gewünschte Temperatureinstellung kann mithilfe der Tasten "+" und "-" vorgenommen und anhand der Temperaturanzeige überprüft werden.
  • Der Fenix Mini Vaporizer schaltet sich sicherheitshalber nach vier Minuten aus, um eine Überhitzung zu verhindern.

Spezifikationen und technische Details des Fenix Mini Vaporizer

Größe 50 x 27,3 x 81 mm
Batteriekapazität 1600 mAh
Spannung 5V/1A
Sichern/Entsichern fünfmal Ein-/Ausschalter drücken
Abschaltautomatik nach 240 Sekunden
Batterie schwach Wird per Symbol angezeigt
Temperaturbereich 160 °C - 221 °C
Ladezeit ca. 2 Stunden

Lieferumfang

  • 1x Fenix Mini Vaporizer
  • 1x Silikonmundstück
  • 1x USB Kabel
  • 1x Stopfwerkzeug
  • 1x Reinigungsbürste
  • 1x Pinzette
  • 1x Quarz Kammer für Konzentrate
  • 1 x Bedienungsanleitung ( DE / EN )

Fazit zum Fenix Mini von South Reed (ex Weecke) Technology Co., Limited

Der Fenix Mini begeistert in vielerlei Hinsicht. Dieser kompakte Vaporizer nicht viel größer als eine Zigarettenschachtel, besticht durch sehr gute Features wie Konvektionserhitzung, exzellente Dampfproduktion und einfache Bedienung. Die Verarbeitung hochwertiger Materialien macht jeden Vape zu einem besonderen Erlebnis. In dieser Preisklasse können wir den Fenix Mini besonders für Einsteiger bedenkenlos empfehlen.


Aufheizzeit: 0 - 30 Sekunden
Austauschbare Batterie: Nein
Auto-Abschaltfunktion: Ja
Inhalationsform: Direkt am Gerät
Betriebsart: Micro-USB Batterie
Material: Kunststoff Edelstahl
Nutzung während des Ladens: Nein
Heizart: Konvektion
Geräteart: Tragbar
Regulierbare Temperatur: Stufenlos (Digitales Display)
Temperaturbereich: bis 220°C
Verwendung mit: Cannabis Cannabis & Konzentrate Konzentrate
Größe & Form: Klein
Reinigungsaufwand: Mittel
Artikelgewicht: 0,29 Kg

Durchschnittliche Artikelbewertung

3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

Einträge gesamt: 2
5 von 5 Tolles Produkt

Ich habe den Vaporizer für meinen Vater zum Geburtstag gekauft. Er war sehr zufrieden und hat sich gefreut. Sehr einfache Bedienung und Handhabung.

., 20.01.2020
4 von 5 Perfekt für unterwegs!

Ich habe mir den Fenix Mini als Vaporizer für unterwegs gekauft und das Gerät erfüllt vollumfänglich seinen Zweck. Wie bereits in der Beschreibung zu lesen, ist der Fenix Mini einer der kleinsten Vaporizer auf dem Markt und eignet sich daher auch an gut besuchten Orten, wie z.B. im Biergarten, perfekt für kleine und diskrete Sessions. Zudem ist das Gerät preislich einfach unschlagbar, weshalb man ihm durchaus Gebrauchsspuren, die bei der Nutzung unterwegs früher oder später entstehen, verzeihen kann. Dennoch fühlt sich der Fenix Mini absolut hochwertig und stabil an.
Einen Punkt Abzug gibt es für den Plastikgeschmack, der anfangs durch das Mundstück bedingt entsteht, dieser verfliegt aber nach wenigen Sessions. Alles in allem kann man mit diesem Gerät nichts falsch machen. Wer allerdings nach einem handlichen Vaporizer für längere Sessions (zuhause) sucht, wird vielleicht mit einem anderen Gerät (wie z.B. dem Arizer Solo II) glücklicher sein.

., 31.05.2021
Einträge gesamt: 2